Hauptausstellung

Zeit der Maschinen

Die Ausstellung Zeit der Maschinen informiert über die Maschinisierung der Holzernte sowie die Entwicklung der Forstwirtschaft und -industrie von den frühen Versuchen über die moderne Holzerntetechnik der heutigen Zeit bis zu den Visionen der Zukunft. In der Ausstellung wird eine Sammlung von einzigartigen großen Forstmaschinen gezeigt: unter anderem die auf Beinen gehende Forstmaschine Plusjack, die die Spitze der Forsttechnologie repräsentiert. Im Kettensägenturm werden 120 verschiedene Kettensägen gezeigt und am Forstmaschinensimulator können Sie Ihre Fahrkunst ausprobieren.

thumb thumb thumb thumb

Diese sind in der Ausstellung Zeit der Maschinen zu sehen!

Forstwagen

„Es ist der 12. Februar im Jahre 1980, ein Montagabend. Voitto und Teuvo sind aus dem Wald zurückgekehrt. Voitto schläft und Teuvo beginnt mit dem Abendessen. Im Forstradio wird über die Ausbildung von Forstarbeitern und Forstmaschinenfahrern in der Forstmaschinenschule von Valtimo gesprochen, wo Terttu Lehmuskoski, Pertti Hintikka und Seppo Sivonen die Schüler und Lehrer der Schule interviewen.“ Der Forstwagen diente u. a. den Forstarbeitern bei Puulaaki Oy und UPM-Kymmenen als Wohnbaracke und war in den 1960–1990er Jahren auch als Freizeithütte in Gebrauch.

Gehende Forstmaschine Plusjack

Die gehende Forstmaschine Plusjack wurde im Jahre 1999 von Plustech entwickelt, eine Forschungs- und Entwicklungseinheit von Timberjack, die jetzt zum John-Deere-Konzern gehört. Die Plusjack-Forstmaschine war zu Beginn der 1990er Jahren ihrer Zeit voraus und wurde nie produziert. Der Prototyp zeigt jedoch die Vorteile der Radlosigkeit deutlich: Die die Umwelt schonende Forstmaschine erlaubt es, in steilem und ungleichmäßigem Gelände zu arbeiten, sich in jede Richtung zu bewegen und auf der Stelle zu drehen. Die Maschine hinterlässt auch keine Spuren im Waldboden. Obwohl die Plusjack-Forstmaschine keine Spuren im Wald hinterlassen hat, hat sie doch dauerhafte Spuren in der Geschichte der Fortwirtschaft hinterlassen.

Amphibienflugzeug Republic RC-3 Seabee

Das von der Forstabteilung von Enso-Gutzeit in den 1940er Jahren angeschaffte Amphibienflugzeug Republic RC-3 Seabee mit der Kennung OH-EGA war das erste neue Zivilflugzeug, das nach dem Zweiten Weltkrieg in Finnland beschafft wurde. Das Unternehmen verwendete die Maschine in den Jahren 1947–1958 zur Überwachung des Holzflößens und zum Transport von Ersatzteilen für die Schleppdampfer und anderen Schiffe im ganzen Gebiet des Saimaa-Sees. Und selbstverständlich flogen mit ihm manchmal auch hohe Herrschaften des Unternehmens und von außerhalb bis hinauf zum finnischen Präsidenten Urho Kekkonen.

Hauptausstellung

Jahrhundert der Waldverbesserer

In Finnland wurde im 20. Jahrhundert enorm viel Arbeit in die Verbesserung des Waldwachstums investiert. In der Ausstellung Jahrhundert der Waldverbesserer wird in...

View more
Hauptausstellung

Alte Forstarbeitsstelle

Die Ausstellung Alte Forstarbeitsstelle führt den Besucher zu alten Forstarbeitsstellen und zu Flößstrecken – in die Blütezeit von Schreinersägen, Flößern und dem Finnischen...

View more
Hauptausstellung

Die Stätte der Stille

Treten Sie ein in die Stätte der Stille und Sie befinden sich an einem herbstlichen Waldteich, umgeben von ungestörter Ruhe der Natur. Schwäne...

View more
Hauptausstellung

Lusto für Kinder

Es ist einfach, mit Kindern nach Lusto zu kommen. Die Miniaturmodelle der Ausstellungen interessieren bestimmt alle Altersgruppen, denn mit ihrer Hilfe ist es...

View more
Sonderausstellung

Sonderausstellungen

Lusto zeigt das Jahr hindurch verschiedene Sonderausstellungen. Diese eröffnen dem Museumsgast neue Blickwinkel auf die reiche Waldkultur mit ihren Facetten. Die Themenbereiche reichen...

View more
Hauptausstellung

Bioenergie und Innovation

In der Bioenergieausstellung werden auf Holz basierende Energieformen von den traditionellen Heizungsmethoden bis zu Pellets und flüssigen Brennstoffen vorgestellt. In der innovative Produkte...

View more
Hauptausstellung

Wälder der Finnen

Für die Finnen war und ist der Wald neben der Existenzgrundlage und einer kulinarischen Schatzkammer auch ein Ort der Erholung und Beruhigung. In...

View more